FAQs

Hier finden Sie eine Auflistung der häufig gestellten Fragen (FAQs) zu unseren pro-TRACK-tor Pet Tracker. Ist Ihre Frage nicht dabei oder Sie haben eine Frage zu einem anderen Produkt von uns, benutzen Sie den Button am Ende der Seite oder schreiben uns einfach eine eMail an: enjoylife@girafus.com

Wir sind gerne für Sie da!
Girafus Team

FAQs pro-TRACK-tor Pet Tracker

A: Nein. Der Girafus pro-TRACK-tor benötigt kein Monatliches Abo, wie es bei GPS Geräten der Fall ist

A: Nein, der Girafus pro-TRACK-tor arbeitet mit sicherer Radio-Frequenz Technologie auf 2,4 GHz Basis. Ganz ohne GPS

Der Sender ist gegen Spritzwasser, durch die mitgelieferte Silikonhülle die einfach über den Sender gezogen wird, geschützt.

Die mitgelieferten Batterien (CR2032) halten bei optimalen Bedingung, und einer Suche von 10 Minuten am Tag, rund 30 Tage. Für niedrige Temperaturen (unter 5°C) empfehlen wir die LIR2032 mit dem zugehörigen Ladegerät. Das Ladegerät ist auch unter www.girafus-shop.com erhältlich.

Ja. Der Girafus pro-TRACK-tor funktioniert auch in geschlossenen Räumen oder in bebauten gebieten. So ist eine Ortung auch zum Beispiel im Keller des Nachbars möglich, wenn Sich die Katze darin eingeschlossen hat.

Bei freier Sicht ca. 500m.

Ja, das geht. Für die Synchronisation haben wir ein Video auf unseren Youtube-Kanal. Zu finden unter www.youtube.com/girafus

Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht an enjoylife@girafus.com. Wir finden sicher eine Lösung für das Problem

Nein. Der Chip am Haustier hat keine Beeinträchtigung der Ortung durch den Girafus pro-TRACK-tor

Mit Batterie nur 8 Gramm. Somit einer der leichtesten Sender für Tiere. GPS Sender wiegen deutlich mehr und sind daher ungeeignet für kleine Katzen und Hunde

Nein. Die Ortung geschieht über das mitgelieferte Handgerät, welches die Richtung und die approximative Entfernung anzeigt.

Es ist ein Handgerät und je nach Variante 1 bis 4 Tag-Module. Mit dabei sind auch Silikonhüllen für die/den Sender, Klettbänder um die/den Sender am Halsband des Tiers zu befestigen, sowie Batterien für die Sender (je nach Variante 1 bis 4 mal CR2032) und 2 mal AAA Batterien. Eine Schleife um sich das Handgerät umzuhängen ist auch mit dabei, sowie die Bedienungsanleitung.

Einfach Batterien in Handgerät und Sender einlegen und die Suche kann beginnen. Das Gerät ist bereits vorkonfiguriert.

In dem Sie sich einmal im Uhrzeigersinn, bei gestarteter Suche, drehen und ein mal gegen den Uhrzeigersinn drehen. Eine Drehung sollte 3 Sekunden dauern. Auch ist es ratsam in verschieden Richtungen zu gehen bei der Suche, damit sich das Gerät auf die Umgebung einstellen kann.

Das Gerät empfängt keine Signale unterhalb von einem Meter Abstand, zwischen Handgerät und Sender

Sie können 1. das mitgelieferte Klettband benutzen und 2. befindet sich ein Loch am Sender, wodurch Sie eine Schlaufe oder Ring ziehen können.

Sie können sich vergewissern ob die Batterie Spannung hat und die Polarität stimmt. Er kann den Sender, bei gedrückt halten, jedoch in den Tiefschlaf versetzen, so dass Sie den Sender deaktivieren müssen (Kontakt zur Batterie trennen) und wieder Aktivierten müssen.

Der Sender wird in einen bestimmten Abstand einen Piepton von sich geben, sowie die LED am Sender wird flackern.

Der pro-TRACK-tor ist so sicher wie das Radio

Nein, diese Funktion hat der pro-TRACK-tor nicht.


Allgemeine Fragen

Filter:AlleOffenGelöstGeschlossenUnbeantwortet
BeantwortetTibor Riechers fragte 3 Wochen ago • 
15 views1 answers0 votes
BeantwortetMikel fragte 4 Wochen ago • 
21 views1 answers0 votes
BeantwortetChristian fragte 3 Monaten ago • 
66 views1 answers0 votes
BeantwortetBarbara Ingenberg fragte 3 Monaten ago • 
75 views1 answers0 votes
BeantwortetUrs Stadelmann fragte 4 Monaten ago • 
82 views1 answers0 votes